Logo - Eierstock-Krebs
Logo Kommission Ovar

Hauptnavigation.


Allgemeine Informationen zur Erkrankung

In Deutschland erkranken jährlich etwa 8.000 Frauen an einem bösartigen Tumor der Eierstöcke (Ovarien). Damit ist Eierstockkrebs (medizinisch: Ovarialk.arzinom) die dritthäufigste bösartige Erkrankung der Geschlechtsorgane und die fünfthäufigste Krebserkrankung der Frau. Ältere Frauen sind häufiger betroffen als junge. Vor allem Frauen nach den Wechseljahren erkranken. Vor dem 40. Lebensjahr tritt das Ovarialk.arzinom nur selten auf.

Die Ursachen für die Erkrankung sind nicht genau bekannt. In ca. 10 Prozent der Fälle ist Eierstockkrebs familiär gehäuft und durch genetische Veränderungen (Mutationen des so genannten BRCA-Gens) bedingt.

Autor: Prof. Dr. med. Barbara Schmalfeldt

 

aktualisiert am 14-11-2016

 . Zurück zur Hilfsnavigation